Die Diagnose traf mich wie ein Faustschlag: „Ihre Werte sind unauffällig, sie sind gesund!“, dabei hatte ich doch Schmerzen. Und woher bitteschön sollten die denn kommen, wenn nicht durch eine Krankheit oder etwas organisches? „Ich bin doch kein Hypochonder!“, wollte ich protestieren, aber der in meinem Gesicht lesende Arzt lenkte bereits milde lächelnd ein: „Das bedeutet nicht, dass sie sich die Schmerzen nur einbilden. Sie haben nur kein organisches Problem.“ Der zwanzigste Arzt in 5 Monaten, der keine Erklärung für mein Leiden hatte. Niedergeschlagen verließ ich die Praxis des Kardiologen, der mir glaubhaft versichern konnte, dass mein Herz und meine Venen besser als altersentsprechend waren. weiterlesen